Mittwoch, Oktober 03, 2007

Ausfahrt zum Tag der Deutschen Einheit

Heute fand, wie ja schon in der "Generalprobe" erwähnt, die traditionelle Ausfahrt zum Tag der Deutschen Einheit bei Radsport Libber statt. Die Tour war ein voller Erfolgt, obwohl ich Heute früh um 8:00 Uhr bei dem starken Nebel meine Bedenken hatte. Aber da ich einer der beiden Guides war, hatte ich so meine Verpflichtung und bin dann natürlich nach Hoengen zu Libber gefahren. Ca. 9:30 angekommen teilte uns Sebastian mit, dass er Tour 2 und 3 zusammenlegt. Somit hatten wir eine recht grosse Gruppe. Nachdem noch einige mehr oder weniger fachliche Gespräche unter Rennradfahrern geführt, starteten wir püntlich um 10:00 wie bei der Generalprobe geplant Richtung Hehlrath und erreichten dann über recht schmutzige Passagen am Blausteinsee die Kreuzung Hagelkreuz. Von dort ging es berab auf Weisweiler zu Richtung Lammerdorf und über die neue Strasse am Tagebau Inden vorbei nach Pier. Über Hoven, Mariaweiler Gürzenich, fuhren wir dann über den "Gürzencher Hügel" nach Schevenhütte. Hier müssten wir uns sammeln und auf die doch recht zahlreichen Nachzügler warten. Anschliessend ging es dann über Langerwehe, Luchem, Lucherberg, Altdorf-Inden, Lammersdorf, vorbei am Kraftwerk und das Ausbildungszentrum Rheinbraun über die neue Strasse an der Autobahnabfahrt Eschweiler Nord, Richtung Dürwiss. Ab Sportzentrum Dürwiss fuhren wir dann über die Hauptstrasse auf den Autohändler Koch in Hehlrath zu und nicht wie geplant über den Blausteinsee. Ab Hehlrath ging es jetzt nur noch geradeaus zurück Richtung Startpunkt Radsport Libber. Die Tour war ca. 70km lang. Bis auf 3 Pannen hat alles ohne Probleme geklappt. Bei der Ankunft wurden wir dann mit leckeren Brötchen und Getränken belohnt.

Keine Kommentare:

Kommentar posten